Luftheber
Ich möchte hier einmal einen Luftheber für Bastler vorstellen den es in
dieser Art noch nicht käuflich zu erwerben gibt. Diese Bauart wird in
Aquarianerkreisen “tscheschicher Luftheber“ genannt. Mit ein wenig
handwerklichem Geschick ist er ohne großen Aufwand herzustelle.
Meine Luftheber sind aus normalem Elektriker Rohr (Baumarkt) gebaut.
Benötigt werden zwei verschieden, ineinander passende Größen. Die Größe
sollte nicht über 16 mm sein. Wer sich das biegen für den Auslauf ersparen
will kann einen passenden Bogen verwenden.
Die Höhe (Länge) des Luftheber ist variabel und kann nach Bedarf gewählt
(gebaut) werden.
Das Herz des Lufthebers ist der "Injektor". Hier wir die eingeblasene Luft
komprimiert.
Am unteren Ende des dünneren Rohres wird rundum eine (besser zwei) Reihe
1 mm Löcher gebohrt.
Das größer Rohr, welches die Lochreihe(n) überdeckt, bekommt seitlich eine
Bohrung zur Aufnahme des Lufteinlassschlauches. Für den Lufteinlass kann
man normalen Aquarienluftschlauch oder ein Stück Rohr in dieser Stärke
verwenden.
Zuerst wird der Lufteinlass geklebt und nach dem aushärten innen im Rohr
bündig gearbeitet. Nun werden die Rohre ineinander gesteckt und oben
sowie unten mit Tangit verklebt.
Als Auslauf steckt man nun den fertigen Bogen auf. Wer etwas
handwerkliches Geschick hat kann sich mit Hilfe eines starken Föhns aber
auch den Bogen an das dünnere Rohr passend biegen. Zum Rohrbiegen füllt
man das Rohr mit Sand oder Salz und verschließt es an beiden Enden.
Um Blubbergeräusche zu minimieren habe ich den Auslauf mit Hilfe eine
Holzes etwas deformiert.
Der Betrieb der Luftheber erfolgt bei mir mit einfachen Membranepumpen.
In Verbindung mit Hamburger Mattenfilter (HMF) ergibt sich eine gute,
praktische und kostengünstige Filterung für kleinere bis mittlere Becken.

Den HMF werde ich an dieser Stelle auch noch vorstellen.

Wolfgang Eckhardt wolf_eck@web.de

Unserem Treffen am 13.April 2017 setzen wir diesesmal kein Thema voran. So können wir gezielt auf Anregungen aus eigenen Reihen eingehen.
Wie gewohnt treffen wir uns um 19:00 Uhr in der Gaststätte "Zum Treppchen" in Heuchelheim.
Ansprechpartner:

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=